Leitbild


Deutscher Schwerhörigenbund / Landesverband Schleswig-Holstein e.V.
Hörberatungs- und Informationseinrichtung

• Als Verband mit einer ehrenamtlichen Beratungs- und Informationseinrichtung bieten wir für alle Schwerhörigen und Ertaubten vielfältige Angebote und Interessengruppen. Wir setzen uns für die Bedürfnisse und Belange derer ein. Wir arbeiten mit anderen nationalen, sowie internationalen Verbänden, die ebenfalls dem Wohle Hörbehinderter dienen, zusammen.

• Schwerhörige und ertaubte Menschen stehen bei unserer Arbeit im Mittelpunkt.
Unser Ziel ist es, jeden schwerhörigen und ertaubten Menschen für eine bestmögliche Lebensqualität umfassend zu unterstützen und zu informieren. Sie sollen von der Gesellschaft akzeptiert und integriert werden.

• Wir nehmen die Bedürfnisse, Wünsche, Anregungen und Sorgen schwerhöriger und ertaubter Menschen ernst. Wir streben eine von gegenseitiger Wertschätzung und Vertrauen geprägte Kommunikation an.

• Wir engagieren uns in gesellschafts-, gesundheits- und sozialpolitischen Themenkreisen. Gemeinsam entwickeln wir unsere Angebote weiter. Wir fördern die Hilfe zur Selbsthilfe.

• Es erfolgt eine Unterstützung der regionalen Ortsvereine / Selbsthilfegruppen, sowie Umsetzung der Interessen auf Landesebene. Wir geben eine Hilfestellung bei der Neugründung von Ortsvereinen und Selbsthilfegruppen. Errichtung und Unterhaltung von flächendeckenden Hörberatungen in Schleswig-Holstein.

• Unser Beratungsteam / Mitglieder leisten ehrenamtlich einen unverzichtbaren Beitrag zur Erfüllung unseres Auftrages. Die fachliche und persönliche Kompetenz stärken wir durch kontinuierliche, gezielte Weiterbildungen. Die Beratung erfolgt in erster Linie von Betroffenen für Betroffene.

• Wir arbeiten eng mit vielen unterschiedlichen Institutionen und Einrichtungen zusammen.

• Unsere Leistungen überprüfen wir regelmäßig und legen Wert auf deren kontinuierliche Verbesserung.

• Wir sind überparteilich und konfessionell ungebunden. Sind selbstlos tätig und verfolgen keine wirtschaftlichen Zwecke.

Deutscher Schwerhörigenbund / Landesverband Schleswig-Holstein e.V.
November 2019